Freiburg im Breisgau – südlichste Großstadt Deutschlands

Etwa 220.000 Einwohner hat die Stadt Freiburg im Breisgau, die im Südwesten des Bundeslandes Baden-Württemberg liegt. Sie ist sehr zentral gelegen, denn bis zur Grenze zu Frankreich sind es nur etwa 3 Kilometer und bis zur Schweizer Grenze etwa 40 Kilometer. Eingebettet von den ersten Ausläufern des Schwarzwaldes und des Oberrheingrabens ist Freiburg im Breisgau nicht nur ein bedeutender Industriestandort, sondern auch ein kulturelles und touristisches Zentrum. Durch die günstige geographische Lage wird diese Region auch das Tor zum Schwarzwald genannt und gehört auf Grund dieser besonderen geographischen Lage zu den wärmsten Großstädten Deutschlands. Genau an der Badischen Weinstraße gelegen, bestehen gute touristische Anbindungen in den Schwarzwald und in das Elsass. Auch die Bildung wird in Freiburg im Breisgau großgeschrieben, denn hier studieren rund 30.000 Studenten an der Universität und den vier bestehenden Hochschulen.

Die umliegenden Touristenattraktionen

Zahlreiche Ausflugsziele in und um Freiburg im Breisgau ziehen jährlich tausende von Touristen aus aller Welt in ihren Bann. Zu den bekanntestes Attraktionen gehört das Tiergehege Mundendorf. Mit einer Fläche von etwa 38 Hektar ist das das größte Tiergehege in ganz Baden-Württemberg. Noch eine Besonderheit ist, dass für den Besuch des Tiergeheges kein Eintrittsgeld verlangt wird. Besonders Kindern und Jugendlichen werden hier durch spezielle Projekte die Natur und die Heimat näher gebracht. Vor den Toren der Stadt befindet sich der Hausberg von Freiburg im Breisgau, der 1.284 Meter hohe Berg Schauinsland. Dieser ist bequem mit der Seilbahn oder zu Fuß zu erreichen und hier bekommt jeder Besucher einen Ausblick auf die Schönheit der Natur des Schwarzwaldes. Eine Attraktion direkt vor den Toren der Stadt ist das Thermalbad „Eugen Kreidel“. Die warmen natürlichen Quellen spenden Körper und Seele eine wohltuende Entspannung.

Sport- und Kulturangebote im Breisgau

Durch seine günstige geographische Lage wird der Sport in Freiburg im Breisgau großgeschrieben. Die angrenzende Rheinebene ist das ideale Gebiet für Nordic Walking, ausgedehnte Wanderungen und Radtouren. Bekannte Sportevents sind jährlich der Freiburg Marathon, die Freiburger Laufnacht und das Ultra Bike Marathon. Sportbegeisterte Einwohner und Touristen finden in den unzähligen Sportanlagen in und um Freiburg im Breisgau vielfältige Möglichkeiten für eine aktive sportliche Betätigung. Besonders im Winter sind die Nähe zum Schwarzwald und die vielen Wintersportmöglichkeiten sehr gefragt. Auch in kultureller Hinsicht hat Freiburg im Breisgau vieles zu bieten. Zahlreiche Museen mit ständig wechselnden Ausstellungen bieten wissenswertes nicht nur aus dieser Region. Theater und Kinos sorgen für Abwechslung nach einem langen Tag und eine Einstimmung auf das Freiburger Nachtleben. Regelmäßig durchgeführte Stadtführungen geben nicht nur dem Urlauber einen lebendigen Eindruck in die Stadtgeschichte.

Ziele für die nächsten Jahre

Gerade im Bereich des Klimaschutzes hat sich die Stadt Freiburg im Breisgau ehrgeizige Ziele gesetzt. Dafür wurde ein umfangreiches Klimaschutzkonzept entwickelt, das bis zum Jahr 2030 konsequent durchgesetzt werden soll. Die Stadt will den Kohlendioxidausstoß um bis zu 40% reduzieren. Um das zu erreichen, müssen langfristige Konzepte im Verkehr und Lösungen für die Reduzierung der Emissionswerte in der Industrie durchgesetzt werden. Diese hohen Ziele können nur mit aktiver Mithilfe der Institutionen, Betriebe und Einwohner durchgesetzt werden. Das hohe Verkehrsaufkommen auf der nahe gelegenen A 5 und B 31 sowie in der Innenstadt lassen dieses Ziel schwer erreichbar werden. Auch ein verminderter Energiebedarf des Gewerbes und der Haushalte soll angestrebt werden. Ein detaillierter 12-Punkte Plan soll helfen, die Schwerpunkte dieser Klimapolitik erfolgreich durchzusetzen.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 You can leave a response, or trackback.

Leave a Reply