Urlaub mal anders! Urlaub an der Mecklenburgischen Seenplatte

Einmal im Jahr ist es so weit. Man hat sich mehrere Wochen frei genommen und will mit der Familie und den Kindern in den Urlaub fahren bzw. fliegen. Dabei kommt für viele Familien immer wieder das Selbe in Frage. Sie wollen nach Spanien, Italien, Griechenland oder in die Türkei. Hauptsache es herrschen heiße Temperaturen, sodass man es sich am Strand gut gehen lassen und zur Abwechslung ins Wasser hüpfen kann. Doch wäre ein wenig Abwechslung nicht ganz erfrischend? Es gibt noch viele weitere Möglichkeiten, die darauf warten, dass der Urlaub einmal etwas anders gestaltet wird. Beispielsweise mit einer Städtereise oder mit einer Reise innerhalb Deutschlands, wodurch man sein Land von einer ganz neuen spannenden Seite kennen lernt. Gleichzeitig lässt sich eine Menge Geld sparen, da der Flug entfällt.

Reiseziel Deutschland Mecklenburgische Seenplatte

Nicht nur im Ausland gibt es schöne Orte, an denen man sein Urlaub verbringen kann. Auch Deutschland hat einiges zu bieten. Mecklenburg-Vorpommern, bietet zum Beispiel das größte zusammenhängende Seengebiet Europas (→ Mecklenburgische Seenplatte). Hier kommt jeder auf seine Kosten:

Wassersportangebote an der Mecklenburgischen Seenplatte:

  1. Paddel- und Kanustrecken
  2. Angelmöglichkeiten
  3. Badestrände
  4. Tauchen (→ viele glasklare- und fischreiche Seen)
  5. Hydrobike (→ hiermit lässt es sich gemühtlich durch`s Wasser radeln)
  6. Floß inklusive Übernachtung mieten
  7. Hausboot oder moderne Motoryacht mit Swimmingpool mieten (→ Fahren ohne Bootsführerschein, mit nur 3-stündiger Einweisung)
  8. Surfen, Wasserski und Wakeboard

Seen an der Mecklenburgischen Seenplatte

  • Fleesensee
  • Mürlitz
  • Mirower See
  • Priepertsee
  • Reitbahnsee (→ nur mit Seilbahn)

Mürlitz-Nationalpark

Dieser ist etwas für Naturliebhaber. Viele ausgebaute Rad- und Wanderwege laden zu wunderbaren Spaziergängen ein, um der Natur näher zu kommen. Dabei lassen sich die vielen naturbelassenen Wälder, Seen, Moore, Pflanzen und Pilze bewundern. An der extra eingerichteten Beobachtungsstation, können See- und Fischadler, Biber, Morfrösche, schillernde Eisvögel und viele weitere freilebende Tiere beobachtet werden. Hierbei werden auch Führungen angeboten.

Wer nicht gerne Wandert, sich aber dieses wunderbare Naturereignis dennoch nicht entgehen lassen will, kann sich ein Nationalparkticket kaufen. Mit dem teuren Ticket kann nicht nur der Bus, sondern auch die Schiffe in Anspruch genommen werden, um die Natur zu begutachten.

Traumhafte Umgebung

Das Gebiet der Mecklenburgischen Seenplatte, war ein von den damaligen Regentschaften hart umkämpftes Territorium, weshalb es zu mehrmaligen Teilungen kam. Dadurch das jeder Regent ein eigenes Anwesen errichten ließ, ist diese Umgebung heute ein wunderbarer Besichtigungsort für Schlösser, Burgen, Guts- und Herrenhäuser. Verschiedene Stile wie Feldsteinbau- oder Backsteinbaugotik, Renaissance, Englischer Landhausstil, Klassizismus oder Neogotik fließen hier zusammen.

Kultur

Auch kulturell ist an der Mecklenburgischen Seenplatte so einiges los. Mit Festen wie das Musikfestival „Festspiele Mecklenburg-Vorpommern“ und das Schlossgartenfest in Neustrelitz oder den Fischtagen in Müritz, lässt sich der Urlaub besonders genießen. Viele verschiedene Museen runden das Angebot ab.

Wer sich überzeugen ließ sollte sich hier schon einmal über Hotels an der Mecklenburgischen Seenplatte erkundigen.

Städtebesichtigung, rund um die Mecklenburgische Seenplatte

Wer neben den vielen Wassersportangeboten und dem reichhaltigen Wellnessangeboten nach mehr Kulutur sucht, sollte den Urlaub mit ein paar Städtereisen auffrischen. Rund um die Mecklenburgischen Seenplatte liegen die schönen Städte Rostock, Wismar und Schwerin. Das Besondere an Städtereisen ist die Möglichkeit die Stadt, deren Einwohner und überhaupt die allgemeine Atmosphäre auf direkte Art und Weise kennenzulernen. Das Programm kann individuell auf die eigenen Interessen abgestimmt werden. Tagsüber lernt man die Kultur des Landes und die Geschichte der Stadt, durch Museen und Reisefüherer kennen.

Doch das ist nicht alles. Gerade gegen Abend fangen die meisten Städte erst richtig an zu pulsieren. Durch die Beleuchtung der städtischen Gebäude, die eröffneten Bars, Restaurants und Diskotheken, ist das absolut städteeigene Feeling spürbar. Durch die unglaublich wohltuende Atmosphäre ist der Stress der letzten Zeit schnell vergessen. Man fühlt sich erholt und wie neu geboren. Auch um das eigene Land auf einem einer noch unbekannten Art und Weise neu zu entdecken, lassen sich Städtereisen gut nutzen. Ein weiterer Vorteil von Städtereisen ist die Unabhängigkeit von den Jahreszeiten, da die Städte zu jeder Jahreszeit einen besonderen Charme entwickeln. Besonders beliebt sind Städtereisen zu Silvester und zur Weihnachtszeit, um großartige und berauschende Weihnachtsmärkte bzw. Feuerwerke zu besichtigen. Gut lassen sich Städtereisen mit Neckermann-Reisen planen. Beliebte Städte wie Paris, London, Berlin und viele weitere stehen hier in einem ausgewogenen Preis-Leistungsverhältnis zur Auswahl.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback.

Comments are closed.