Gezeichnete Romane statt Comics: Erlanger Comic Salon eröffnet

Während Comics in Ländern wie Frankreich, Belgien oder den USA schon lange eine eigenständige Literaturgattung sind, wurden sie in Deutschland lange Zeit nur belächelt. Das Problem liegt schon im Namen: „Comic“ ist eher gleichzusetzen mit den kurzen Comic-Strips, die seit vielen Jahren in Tageszeitungen und Illustrierten veröffentlicht werden und die so unsterbliche Figuren wie Garfield, Hägar und die Peanuts hervorgebracht haben. Auch Comic-Hefte und Comic-Bücher richten sich in Deutschland zu aller erst an Kinder: Ob es Disneys leichtgewichtigte Büchlein über Micky Maus und Donald Duck sind, französische Importe wie Asterix und Lucky Luke oder deutsche Eigenwerke wie Fix und Foxi.

(mehr …)

Weltfischbrötchentag in Schleswig-Holstein

Dass am gleichen Wochenende in Hamburg der berühmte Hafengeburtstag stattfindet, der jedes Jahr über eine Million Besucher an die Elbe lockt, ficht die Schleswig-Holsteiner nicht an: Sie feiern am 12.Mai entlang der Ostseeküste den Weltfischbrötchentag. Wie bitte?
Unter dem Motto „Meer auf die Hand“ wird dem traditionellen norddeutschen Fastfood gehuldigt, das gewöhnlich aus einem Brötchen besteht, in das ein Matjeshering oder ein Bismarckhering zusammen mit einigen Zwiebelringen gesteckt wurde. Sorgt nicht gerade für guten Atem, ist jedoch lecker und sogar relativ gesund. Vor allem im Vergleich zur Currywurst oder zum Cheeseburger.

(mehr …)

Walpurgisnacht auf dem Brocken

Der Weg zum Brocken-Gipfel

Wenn heute am 30.April zahllose „Tanz in den Mai“-Veranstaltungen stattfinden, weiß kaum noch jemand um die heidnischen Wurzeln dieses Festabends. Wer die ursprüngliche Walpurgisnacht kennenlernen will, sollte sich auf den Weg in den Harz machen, wo rund um den Brocken die uralten Traditionen der „Nacht der Hexen“ hochgehalten werden und an vielen Orten spannende Events stattfinden. Auch eine Wanderung auf den Gipfel von Norddeutschlands höchstem Berg darf nicht fehlen.

(mehr …)