Mit professioneller Bewerbungsberatung zum nächsten Job

Trotz boomender Wirtschaft und stetig sinkender Arbeitslosenzahlen noch immer auf Stellensuche? Frustrierend viele Absagen? Vielleicht liegt es an Ihren Bewerbungsunterlagen oder an einem schlechten Eindruck im Vorstellungsgespräch, denn die Ansprüche der Personaler und Chefs sind in den letzten Jahren immer weiter gestiegen. (mehr …)

Hausbau als Investition in die Zukunft

Die Rentendebatte hat Deutschland seit einigen Jahren voll im Griff. Klar ist, dass die meisten Arbeitnehmer, die heute unter 40 Jahren sind, später nicht von ihrer Rente leben können werden. Damit ist nicht nur die gesetzliche Rente gemeint, sondern auch die immer wieder beworbenen privaten Zusatzprodukte wie die Riesterrente. Ein durchschnittlicher Arbeitnehmer wird mit seinem durchschnittlichen Gehalt selbst mit privaten Zusatzversicherungen nicht auf das frühere Nettoeinkommen kommen – und bei Menschen die länger Teilzeit gearbeitet haben oder die Kinder erzogen haben, sieht es noch viel schlimmer aus.

(mehr …)

Ärger am Flughafen Köln/Bonn

Neue Konkurrenz in Köln/Bonn

Mit dem Frühling beginnt auch wieder die europäische Reisesaison mit zahllosen Städtetrips und den ersten Strandurlauben in den Urlauberhochburgen am Mittelmeer. Auch die Airlines bereiten sich mit neuen Sommerflugplänen auf die kommende Hochsaison vor und passen ihre Angebote der Nachfrage an. (mehr …)

Valentinstag im Schlosshotel

Kleine Alltagsflucht zum Valentinstag

Wenn der Valentinstag ansteht, reiben sich Blumenversender, Schokoladenhersteller und Juweliere die Hände: Verliebte Paare geben an diesem Tag ein Vermögen aus. Warum eigentlich? Sollte nicht jeder Tag Valentinstag sein, wenn man verliebt ist? Braucht es einen bestimmten Anlass, der geliebten Frau einmal Blumen mitzubringen oder den geliebten Mann mit einem selbstgekochten Candle Light Dinner zu überraschen?

Wenn es aber nun doch etwas Besonderes zum Valentinstag sein soll, dann bitte nicht der übliche fantasielose Strauß roter Rosen und die Schachtel Pralinen. Nutzen Sie den Tag oder das darauf folgende Wochenende für eine kleine Flucht aus dem Alltag zu zweit. Ideal dafür sind romantische Schlosshotels vor den Toren der eigenen Großstadt. Hier haben wir einige Tipps für Sie: (mehr …)

Bald sind die Narren wieder los

Die "jecke" Zeit beginnt

Für die einen ist es die schönste Zeit des Jahres, für die anderen der blanke Horror: Die Rede ist vom Karneval, auch gerne Fasching oder Fastnacht genannt. Obwohl die „Fünfte Jahreszeit“ offiziell bereits am 11.11. des Vorjahres um 11.11 Uhr beginnt, geht es erst nach der Weihnachtszeit im neuen Jahr mit zahllosen Sitzungen und Partys los, ehe vom Altweiberdonnerstag bis zum Veilchendienstag der Straßenkarneval im Freien gefeiert wird. Wer die Nase über den Karneval rümpft, sollte sich vor Augen halten, dass die heutige Form des Straßenkarnevals, die sich immer häufiger im besinnungslosen Alkoholrausch ausdrückt, ein Phänomen der Neuzeit ist, die mit den uralten Traditionen dieses Festes wenig zu tun haben. (mehr …)

Wohntrends 2012 auf der imm in Köln

©fotolia - redhorst

Ab morgen, dem 20.Januar, öffnet die Internationale Möbel Messe (imm) in Köln ihre Pforten auch für das normale Publikum, das sich über die neuesten Wohntrends informieren will. Bis dahin ist die Messe Fachbesuchern vorbehalten. Auf einer Fläche von 280.000 Quadratmetern präsentieren Aussteller aus aller Welt in 11 Hallen auf der Kölner Messe ihre neuesten Designs und Wohnkonzepte. Da ist für jeden etwas dabei.

Wie sollen die Wohntrends 2012 jedoch aussehen? Klar ist: Multifunktional ist das Zauberwort. Ob es am Teuro lag, am Internet, am Rauchverbot in den Kneipen oder am schlechten Wetter ist unklar, doch immer mehr Menschen verbringen immer mehr Zeit in den eigenen vier Wänden. Da gerade der junge Großstadtmensch gewöhnlich in eher kleinen Wohnungen lebt, sind viele neue Wohntrends darauf ausgerichtet, in diesen Wohnungen viel Platz zu schaffen. Multifunktionalität ist daher wichtig. (mehr …)

Silvester feiern in Köln

Silvester feiern in KölnDie Domstadt ist nicht nur bei Bewohnern des Umlandes ein beliebter Ort um den Jahreswechsel zu feiern. Auch tausende Touristen zieht es jedes Jahr nach Köln um das spektakulär schöne Mitternachtsfeuerwerk am Rhein zu genießen, das die weltbekannte Skyline von Dom, Hohenzollernkirche und Groß St.Martin über eine halbe Stunde in buntes Licht hüllt. Damit die Besucher das Feuerwerk ungestört und vor allem ungefährdet genießen können, werden die innerstädtischen Rheinbrücken Zoobrücke, Deutzer Brücke und Severinsbrücke für den Verkehr gesperrt. Wer das Spektakel aus der ersten Reihe genießen will, sollte jedoch frühzeitig kommen, denn die Brücken und das Rheinufer füllen sich schnell mit Schaulustigen.

Wer es warm und bequem haben will, kann das Silvesterfeuerwerk auch im Restaurant KölnSKY verfolgen, das sich in den 27. und 28.Etagen des LVR-Turmes in Deutz befindet und dem Köln direkt gegenüber liegt. Für den Silvesterabend wartet KölnSKY in der 27.Etage mit einem üppigen Fünf-Gänge Menü auf, sowie mit Champagner zu Mitternacht. Anschliessend ist bis in den Morgen hinein Party angesagt. Wer ohne Menü feiern will, kann dies in der 28.Etage tun, wo es “nur” einen Mitternachtssnack und Getränke satt gibt. Die Party kostet 99 Euro pro Person (plus 15 Euro zusätzlich wenn Zugang zur Dachterrasse gewünscht wird), das Gala-Menü kostet 189 Euro. Billiger sind diverse Silvester-Dinners die in Kölner Hotels und Restaurants angeboten werden, doch mit dem einmaligen Blick vom LVR-Turm können diese natürlich nicht mithalten. (mehr …)